Dampfsonderzug im September 2015

Am Wochenende 19. und 20. September 2015 wird es wieder Dampfzüge auf der Drautalbahn zwischen Spittal und Lienz bzw. Lienz und Thal geben.

Der grundsätzliche Fahrplan sieht folgender Massen aus: 19.09. Spittal - Lienz / Anreise und Rückfahrt mit Kombiticket der ÖBB in den Nahverkehrszügen möglich. Danach Pendelfahrt Lienz - Thal. 20.09. Pendelfahrt Lienz - Thal. Folglich Sonderzug Lienz - Spittal und Anreise oder Rückfahrt mit ÖBB Kombiticket des PV Nahfernkehrs. Kosten exklusive Pendelfahrt 38 Euro (pauschal), Kinder 19 Euro (6 - 14 Jahre) , Kinder unter 6 Jahre (Gratis aber kein Sitzplatzanspruch) Vorläufiger Fahrplan Samstag 19.09.: Spittal 10:32h mit allen Zwischenhalten bis Oberdrauburg 12:00/12:47h Wasser nehmen - Lienz 13:05h I Sonntag 20.09. Lienz 13:50 - Oberdrauburg 14:10h - mit allen halten bis Spittal 16:01 / Wasser nehmen in Greifenburg 14:30h/15:15h . Anmeldung bitte per Mail an not@rkm.at oder felizian.krenn@aon.at oder Telefonisch an Hr. Notdurfter 0676 / 551 8 551 bzw. Hr. Krenn 0676 / 348 0 352.
www.ebfl.at - Eisenbahnfreunde in Lienz
NbiK 93.1332, Sonderfahrt, Lendorf (Drautalbahn), 20.09.2014

Die Preise für den Dampfsonderzug und sonstige Informationen erhalten sie bei Herrn Ladinig Tel.: 0664/73 47 5536 und Hr. Krenn 0676/348 0 352. Fahrkarten können unter anderem beim Verein der Eisenbahnfreunde in Lienz E-Mail: suedbahnheizhauslienz1871@a1.net bestellt werden. Zufahrt und Parkmöglichkeiten: Aus Innichen (San Candido) kommend in Lienz Richtung Spittal-Millstättersee und bei der 2. Ampel nach rechts abbiegen und durch die Bahnunterführung. Noch vor der Brücke links abbiegen. 400 Meter weiter nach Osten befindet sich das Heizhaus. Bei zeitgerechter Ankunft sollte ein Parkplatz zu finden sein. Es befinden sich auch genügend, aber kostenpflichtige Parkplätze auf der anderen Bahnhofseite in der Nähe des Stationsgebäudes. In diesem Fall erst bei der dritten Ampel rechts abbiegen. Von dort sind es ca. 15 Minuten zum Heizhausgelände. Bemerkt wird, dass das Überschreiten des Bahnhofsgeländes verboten ist und sich die Besucher im abgesperrten Ausstellungsgelände aufhalten müssen.